Zum Hauptinhalt springen
BMI LogoWeißbuch Stadtgrün Logo

3. Bundeskongress „Grün in der Stadt“

Fünf Menschen sitzen auf Parkbänken auf einer Bühne neben einem Redepult
© Milena Schlösser

SAVE THE DATE

Das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung laden herzlich zum 3. Bundeskongress „Grün in der Stadt“ am 4. und 5. April 2022 in Berlin ein.

Fünf Jahre ist es dann her, dass das Weißbuch Stadtgrün auf dem 2. Bundeskongress „Grün in der Stadt – für eine lebenswerte Zukunft“ als politische Selbstverpflichtung des Bundes vorgestellt wurde. Was wurde seither erreicht? Welche Fragestellungen müssen tiefer gehend untersucht werden? Und welche sind neu hinzugekommen? Die Dringlichkeit, zukunftsweisende Frei- und Grünraume zu schaffen und zu erhalten, hat sich seit 2017 weiter verstärkt. Nicht zuletzt die Coronapandemie und deutlich spürbare Folgen des Klimawandels veranschaulichen die hohe Bedeutung, die der urbanen grünen Infrastruktur für die Lebensqualität in unseren Städten zukommt. Wohn- und Freiraumentwicklung müssen zusammengedacht werden. Auch international sind viele Länder und Städte sehr aktiv dabei, ihr Stadtgrün entsprechend der gestiegenen Anforderungen weiterzuentwickeln. Auf der UN-Klimakonferenz COP26 wurde erstmals ein Schwerpunkt auf Städte, Regionen und
die gebaute Umwelt gesetzt. Auf Bundesebene erfordern die im Koalitionsvertrag
gesetzten Schwerpunkte Klimaschutz, Klimaanpassung, Biodiversität und Nachhaltigkeit die Sicherung und den Ausbau entsprechender Ökosystemleistungen der urbanen grünen Infrastruktur. Fünf Jahre nach Veröffentlichung des Weißbuches ist es Zeit, Bilanz zu ziehen und neue Impulse für das Stadtgrün zu setzen.

Nach derzeitigem Planungsstand findet die Veranstaltung in Berlin statt. Dem ersten Kongresstag folgen am zweiten Tag geführte Exkursionen.

Seien Sie dabei und nehmen Sie den Termin am 4. und 5. April 2022 bereits jetzt in Ihren Kalender auf. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Onlineregistrierung finden Sie auf dieser Website im Frühjahr 2022.

Kontakt und Rückfragen:

Urbanizers
stadtgruen@urbanizers.de
Telefon: 030 889 22 29-0