Zum Hauptinhalt springen
BMI LogoWeißbuch Stadtgrün Logo

Die Corona-Pandemie und Grün in der Stadt: Rückschlüsse durch Rezeptionen aus dem internationalen Raum

Expertise

Auftragnehmende
Urbanizers (Autor:innen: Dr. Gregor Langenbrinck, Franziska Schmidt)

Durch die allgemeinen und gesundheitlichen Einschränkungen durch COVID-19 rückte das Grün in der Stadt in den Fokus von Medien, Politik und Wissenschaft. Da die Bedingungen der Pandemie weltweit unterschiedlich waren, wurden ausschnitthaft internationale Medienberichte und Forschungsergebnisse herangezogen. Aus dieser Zusammenschau lassen sich jedoch bereits Tendenzen und Rückschlüsse für eine veränderte Bedeutung des Stadtgrüns erkennen. Mit Blick auf kommende Krisen, insbesondere die Klimakrise, lassen sich aus der Pandemie wertvolle Erkenntnisse ableiten. Das gilt speziell für die präventiven Maßnahmen, die einerseits den Klimaschutz und andererseits die Anpassung an die Folgen des Klimawandels betreffen. In beiden Bereichen muss Grün in der Stadt mitbedacht werden.

Die lange Textversion der Kurzexpertise wird hier in Kürze zur Verfügung gestellt.